Fussball Thesen

International

Halbfinale Teil I: Goliath gegen Goliath

Fussballthesen Halbfinale .png

von Ellen Hanisch


Halbfinale Teil I: Im ausverkauften Hexenkessel von Lyon treffen mit England und den USA die beiden besten Mannschaften dieser Weltmeisterschaft aufeinander. Und wenn jemand den fünften Finaleinzug der Weltmeisterinnen stoppen kann, dann die Lionesses.

Embed from Getty Images

Den Amerikanerinnen als einziges Team neben Frankreich athletisch ebenbürtig, hat sich Phil Nevilles Team außerdem von Spiel zu Spiel gesteigert. Das Viertelfinale gegen Norwegen – eine Demonstration. Die rechte Seite mit Lucy Bronze und Nikita Parris – weltklasse. Ellen White – eine fünfmal bebrillte Torjägerin.

Seit 1966 wartet das Mutterland des Fußballs auf den nächsten Titel. Die FA und allen voran die Lionesses haben es geschafft, das ganze Land in Euphorie zu versetzen. It’s coming home ist in aller Munde. Dieser Rückhalt könnte das Zünglein an der Waage sein und den Engländerinnen den entscheidenden Kick versetzen, um zum ersten Mal in ihrer Geschichte das WM-Finale zu erreichen.

Embed from Getty Images

Egal wie dieses Halbfinale ausgeht, die USA haben bereits gewonnen. Mit ihrem unbeirrbaren Kampf um Anerkennung im eigenen Verband, ihrem Einsatz gegen die Diskriminierung von Minderheiten und dem Protest gegen die eigene menschenrechtsverletzende Regierung sind Rapinoe, Morgan, Krieger und Co zu globalen Identifikationsfiguren geworden.

Sportlich sind die dreimaligen Weltmeisterinnen kaum zu bezwingen. Geschickt changieren sie zwischen überfallartigem Angriffsspiel und abgeklärter Defensivarbeit. Mit Megan Rapinoe und Alex Morgan stellen die USA gleich zwei der vier bisher erfolgreichsten Torjägerinnen des Turniers. Die Geniestreiche einer Tobin Heath suchen ihresgleichen.

England gegen die USA. USA gegen England. Es ist bereits das zweite vorgezogene WM-Finale. Möge es noch spektakulärer werden als Frankreich gegen die USA.

Ellen Hanisch